Real Player QuickTime

——Wunschbox——

Name

Wunsch

Deine Grüsse

Partner und Freunde

Erster Videodreh – Herzblut 101% Punk’n Roll

20

Am 23. Juni 2016 rief die Band auf Ihrer Facebook-Seite zu Ihrem ersten Videodreh am 16. Juli 2016 auf. Treffpunkt war um 14 Uhr in der Szenekneipe „Migi Würsch“ in der Boxhagener Straße mitten im schönen Berlin-Friedrichshain.

Wer und was sind Herzblut 101‘% Punk’n Roll?

Benny – Vocals, Martin – Guitar, Sven – Guitar, Ronny – Bass Guitar und Lennart – Drums. Ergänzt werden die Herzblut Musiker von Kevin, der sich selbst liebevoll „Bandmutti“ nennt.

Herzblut ist nicht nur ein Name, man merkt den Jungs an, dass sie mit Herzblut bei der Sache sind. Der Ursprungsgedanke war Punk wie man ihn von Slide und den Toten Hosen kennt neu zu erfinden. Sie selbst beschreiben ihre Musik als eine Mischung von Hardrock, Punk, ‚Deutschrock und Metal. Die Umsetzung ist perfekt gelungen und der Gedanke ist Wirklichkeit geworden.

Gegründet wurde die Band 2015, wo sie innerhalb kürzester Zeit sechs fertige Songs hatten. Längst sind sie aus den Kinderschuhen der Musik gewachsen.  Das was wir sehen und hören durften hat eindeutiges Potential für die großen Bühnen dieser Welt.

Am Vortag des Videodrehs hat es aus Kübeln geregnet und es war eher Aprilwetter statt Sommer.

Aber am 16. Juli schien die Sonne, es war warm und somit perfektes Wetter für die Außenaufnahmen.

Treffpunkt war 10 Uhr am Migi Würsch. Hier traf man erste Vorbereitungen. Die Technik musste aufgebaut werden, Getränke bereitgestellt, die Dekoration musste mit, lässige Kleidung angezogen werden und nicht zu vergessen der Ghettoblaster für die Musik.

Auf ging es zum Frankfurter Tor – noch einmal kurze Besprechung und der erste Dreh konnte beginnen. Die Jungs und alle Beteiligten gaben alles.

Zaungäste blieben stehen, viele fotografierten. Der beste Moment war jedoch bei dem letzten Szenedreh am Frankfurter Tor als eine Hochzeitskutsche im Hintergrund vorbei fuhr. Ein Zeichen, das der Tag unter einem guten Stern steht und der Dreh ein tolles Video wird.

Nun ging es wieder zurück zum Migi Würsch. Auf dem Rückweg wurde die Band alleine gefilmt.  Hier wurden Szenen gedreht um den Kiez-Flair einzufangen und zeigen die Jungs auf den Weg durch ihren Kiez.

Eine kleine Pause, da der Dreh für 14 Uhr mit vielen Fans geplant war, die zeigen sollen, das nicht nur die Jungs Spaß an der Musik haben. Benny hatte die Idee, auch eine Szene zu drehen, wie die Jungs ankommen, an den Gästen die vor dem Lokal auf die Band warten, beim gemütlichen Plausch und Berliner Luft schlürfend, vorbei gehen, in die Kneipe rein, wo dann das eigentliche Konzert stattfinden sollte. So wurde die Idee umgesetzt und nach einigen Schnäpsen war die Szene im Kasten.

Es kamen immer mehr, die die Band unterstützen wollten. Drinnen wurden dann immer zwei Szenen hintereinander gedreht um dann bei einer kurzen Pause draußen sich zu unterhalten, viel zu lachen und neue Freundschaften zu schließen.

Beim zweiten Dreh wurden zwei neugierig gewordene Jogger eingeladen auf ein Bier und mit zu feiern. Auch sie hatten sichtlichen Spaß daran.

Als alle Szenen im Kasten waren, bedankte sich die Band mit einem kleinen Gig für alle die da waren.

Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und jetzt zählen wir die Stunden, bis wir das Werk sehen dürfen.

Wir bedanken uns bei der Band das wir diese tollen Stunden mit euch verbringen durften, bei den vielen tollen Leuten die wir kennenlernen durften und wir hoffen, dass wir alle bald wieder sehen dürfen.

Liebe Grüße

Im Auftrag für D-Rockz Radio Katrin und Uwe

——–Sendeplan——-

Festivals & Events

Folgt uns auf TuneIn

Follow Us