News & More

68FL:OZ

68FL:OZ – DREI – Review


Aller guten Dinge sind DREI, sagt der Volksmund. Doch stimmt das? Ja, es stimmt. Nach “Leitwölfe” und “Aktion Sorgenkind” erscheint am 03.04. 2020 das langerwartete dritte Studioalbum der Lipper Crossover/Nu Metal Band 68FL:OZ. Durch eine langwierige Krankheit und einem ungeplanten plötzlichen Besetzungswechsel mussten sich die Fans einige Monate länger als geplant gedulden, um neue Klänge der Flozen in die Gehörgänge zu bekommen. Doch das lange warten hat sich gelohnt.

68FL:OZ Bandfoto


„Hier sind wir Fünf wieder! Uns fickst du nicht, mein Lieber! Die Fünf mit dem dritten Streich, die Quittung bekommst du gleich! Eine Revolution. Macht eure Köpfe frei! Eine Meuterei, Eins-Zwei-Drei!“



Bereits im Spätherbst 2019 und Februar diesen Jahres ging die Band auf “FCK das System Tour”. Unterstützt wurden sie dabei von Formlos und Grober Knüppel. Im Januar diesen Jahres ging es dann ins Wizzard Music Tonstudio um DREI endlich Leben einzuprügeln. Die durch den Besetzungswechsel bedingte musikalische Weiterenwicklung lässt die 68er eine Spur punkiger, agressiver und melodiöser erklingen.

Tracklist:

  1. Intro
  2. Drei
  3. Im falschen Film
  4. Ich vs Welt
  5. FCK das System GmbH
  6. Gott hasst uns alle
  7. Lippaz XX
  8. Ad Absurdum
  9. Chaos
  10. König ohne Thron
  11. Was Besonderes
  12. Outro

Kurz gesagt:

Musikalisch liefern die fünf Jungs richtig ab, und auch Terry merkt man an das er von Album zu Album immer besser wird. Seine Mischung aus Shouts und Gesang treibt einem teilweise positive Gänsehaut über den Körper. Inhaltlich verarbeiten die Flozen Themen aus dem Alltag, politische Spitzen, Gedanken über sich selbst und ihre Fans, sowie Lügen und Intrigen auf ihrer neuen Scheibe. Da ich persönlich kein Fan davon bin, einzelne Songs auseinander zu nehmen und inhaltlich wieder zu geben, lasse ich es einfach. Legt euch die Scheibe in euren Player und geniesst die Songs und macht euch selbst ein Bild.
Für mich ist DREI das mit Abstand beste Album von 68FL:OZ . Eine klare Kaufempfehlung, nicht nur für Fans! 8/10 virtuellen Punkten.


Könich