Reviews

Leidbild- Meine Therapie

Es gibt immer wieder Bands, die man leider erst zu spät für sich entdeckt. Die Jungs & Sarah von Leidbild gehören definitiv dazu. Lag es daran, dass ich in die EP „Böser Engel, Guter Dämon“ nur kurz reingehört habe? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.


Aber bitte, was ist Meine Therapie für ein geiles Album?! 12 fette Songs und ein Intro, die mal so richtig einschlagen.


Ja Freunde, und wie gut das es die deutsche Sprache gibt. Für mich bekommen die Songs erst so die richtige Untermalung Egal ob Freundschaft, Liebe und auch sozialkritische Töne: Leidbild finden hier die richtigen Worte.

Leidbild


Das Ganze umgeben mit einem knackig rockigem Sound und der rauen Stimme von Chriss, die sich perfekt den harten Tönen anpasst. Diese besagten harten Töne ergeben meist eine ordentlich rockige Melodie.
Da kommt man gar nicht drum herum, die Boxen einfach nur aufzudrehen. Der Sound ist so gut abgemischt, dass sich das einfach nur grandios anhört.


Es gibt bei Leidbild aber nicht nur musikalisch auf die Fresse, sondern auch viel Gefühl mit ruhigeren Tönen. Gänsehaut verpasste mir Ein Wille und Ein Weg
Die meisten Songs haben alle absoluten Live-Charakter und laden zum gemeinsamen pogen und mitgrölen ein. Durch diese klaren Sätze und Melodien, kann man die Songs sehr schnell auffassen und mitsingen.


Meine Therapie beschert uns knapp 49min. gute Laune, Bock endlich wieder ein Konzert zu besuchen und tiefgründige Momente. Textlich und musikalisch ein tolles Album, für das hier auf jeden Fall eine Kaufempfehlung ausgesprochen wird.
Für 15,99€ bekommt ihr keine aufgesetzten Songs und übertriebene Texte, sondern eine Band, die voll hinter ihrer Musik steht und 12 Tracks von denen jeder ein Hörgenuss ist. Danke dafür

Erschienen ist Meine Therapie am 18.01.19 bei Wellenbrecher-Records und natürlich auch bei den allseits bekannten Online Dealern.