Real Player QuickTime

——Wunschbox——

Name

Wunsch

Deine Grüsse

Partner und Freunde

Widerhall Sauerlandrock- Zurück auf Null

10

 

VÖ: 15.02.2016
Eigenproduktion/Marburg Records

 

Als es hieß, die Jungs von Widerhall Sauerlandrock bringen ihr erstes Album raus, war für mich als gebürtige Sauerländerin direkt klar das ich das Teil für Euch unter die Lupe nehm!
Nun, die Sauerländer Jungs, Pascal Woitek (Gesang, Gitarre) Magnus Ittermann (Schlagzeug) Sandro Gruner (Gitarre) und Marvin Schaid (Bass) haben sich ganz schön Zeit gelassen, immerhin machen sie in ihrer jetzigen Besetzung schon seit 2011 das Sauerland unsicher.
Aber gut ding will eben Weile haben und die Arbeit, die sie in ihr Debütalbum Zurück auf Null gesteckt haben, hat sich in jedem Fall gelohnt!
Aber lest selbst:

Tracklist:
01. Härter, schneller, besser
02. Kopf oder Zahl
03. Sauerland
04. Danke für gar nichts
05. Der Schritt nach vorn
06. Gedankenkrieg
07. Einer von denen
08. Viel zu spät
09. Das Licht auf meinem Weg
10. Zurück auf Null

Hebt die Gläser, wir machen wieder Krach
Wir sind Laut, am Tag und in der Nacht
Hebt die Gläser, wir machen jetzt Krawall
Hebt die Gläser, wir sind Widerhall!

Der erste Song fetzt sich direkt in die Gehörgänge, die Stimme von Sänger Pascal rauchig-hart wie ich es mag. Der Song Härter, Schneller, Besser rockt und lädt extrem zum Mitsingen ein!

Hier mal ein Vorgeschmack:

Konsequenz ist nicht dein Stil,
hast ne Meinungsphobie
Du bist nur noch ne Fassade,wirklich Schade!
Keine Lust was zu riskieren,
die Angst zu Groß was zu verlieren,
Nur ein Rad in der Maschine.

Fuck You Meinungsphobiker und Mitläufer! Kopf oder Zahl beschreibt perfekt die Probleme der Gesellschaft. Lieber motzen, als selbst den Hintern hochzukriegen! Und bloß nichts riskieren!
Musikalisch tobt sich vor allem Bassist Marvin aus und zeigt uns, was er drauf hat und das ist, wie man hört eine Menge. 😉

Wo gibt es das Beste Bier
Hier bei uns im Sauerland!
Und wo trinkt man auch schon vor Vier?
Hier bei uns im Sauerland!
Wo Kannst du tolle Bräute sehen?
Hier bei uns im Sauerland!
Und wo kann man lecker Essen gehen?
Hier bei uns im Sauerland!

Der Song Sauerland gefällt mir (natürlich) besonders gut. Alles, was das Sauerland ausmacht, wird von den Jungs perfekt zusammengefasst. Definitiv hat der Song Potenzial die alte „Sauerlandhymne“ der Band Zoff von 1983 abzulösen. 😉
Für alle Nicht-Sauerländer hier ein Link, damit Ihr wisst, wovon ich rede:

 

Danke für gar nix,
die Zeit war schön.
Das wars,und du kannst jetzt gehn
Und nur mein Lächeln wirst du sehn,wenn wir endlich Abschied nehmen

Nun wird es weniger rockig, dafür etwas melodischer! Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende? Definitiv! Und Danke für gar nix fast diesen Spruch gut zusammen.Geiler Song mit Ohrwurmcharakter.

Ich stehe hier,die Augen klar zum Horizont.
Lass alles hinter mir und dann…
Ein Schritt nach vorn,ein Blick zurück
jetzt kommt das nächste Stück auf meinem Weg.

Der Schritt nach vorn heißt der nächste Kracher dieser Scheibe. Laute, mitreißende Drums laden dazu ein die Boxen auf volle Pulle zu stellen und Pascals Stimme sorgt für absolutes Gänsehautfeeling! WOW!

Aber hört selbst:

 

Gedankenkrieg in meinem Hirn,
die Nacht wird zum Tag.
Völlig verloren, ich muss hier raus
in die Weite Welt um dich zu Vergessen…

Auch das nächste Stück lässt mir die Haare zu Berge stehen. Ja der Song ist voller Herzschmerz, über den typischen inneren Kampf, den man eben führt, wenn eine Beziehung endet und man dies eigentlich gar nicht wollte. Gedankenkrieg ist etwas langsamer und sehr gefühlvoll, doch ohne dabei schnulzig zu sein!

 

Deine Worte sind hier Fehl am Platze,
dich brauchen wir hier nicht!
Von dir gibt es viel zu viele hier, ein Wandel nicht in Sicht.

 

Um welche Art von Mensch es bei Einer von denen geht, ist schon nach den ersten Textzeilen klar. Bei diesem Stück merkt man: Die vier Sauerländer werfen ihre Songtexte nicht einfach aufs Papier, sondern drücken klare Botschaften aus!

 

Sie sieht dich an du du drehst dich weg,
Wie dumm kann man nur sein?
Diese eine Chance verpasst
und wieder mal allein.

Na, wieder mal nicht getraut die Traumfrau anzusprechen? Tja Chance verpasst!Bei diesem Song kommen die Instrumente besonders gut zur Geltung und es darf auch schon mal ein kleines Gitarrensolo sein. Sehr geil! Mit schnellen und langsamen Passagen schleicht sich Viel zu spät ins Ohr und bleibt dort hängen!

Du bist alles was ich will
Du bist alles was ich brauch
Alles was ich immer wollte
Mein Stück heile Welt

Wer denkt, nun wird es endlich schnulzig hat falsch gedacht! Licht auf meinem Weg, eine rockige Liebeserklärung die zum Mitsingen einläd.

Ich bin wieder da,
wieder da bei Euch.
Habt ihr mich Vermisst?
Zu neuen Schandtaten bereit
Die Uhr zurück auf Null

Zurück auf Null ist der letzte und mit 4:53 Minuten auch der längste Song auf der Scheibe.
Die Jungs geben noch mal alles und holen stimmlich und Instrumental alles aus sich heraus, was geht. Ein würdiges Ende für dieses Album.

Fazit: Ich denke, man hat schon gemerkt, dass ich von dem Album begeistert bin.
Ich kann Euch nur Raten Euch das Ding zuzulegen und selber reinzuhören! Es lohnt sich garantiert!
Nun hoffe ich, die Vier die Tage mal auf der Bühne zu erleben. Ich bin mega gespannt, wie Pascals Stimme Live klingt!

Also Jungs, ich hoffe wir sehen uns demnächst mal auf ein Bier in unserm Garten?

Rockige Grüße

Eure Mo

P.S: Bestellen könnt ihr das Teil unter http://www.widerhall-sauerlandrock.de/shop

12713975_1215806755115369_805260234_n

 

 

Tags

——–Sendeplan——-

Festivals & Events

Ihr wollt uns unterstützen, gerne doch. Wir sagen Danke

Folgt uns auf TuneIn

Follow Us