QuickTime

——Wunschbox——

Name

Wunsch

Deine Grüsse

Partner und Freunde

Besucher-Zähler

Besuche seit 2015

Deine IP: 54.81.244.248

23.12.2017 Goitzsche Front Jahresabschluss, Local Bastards, Erdling und Kathy & the Deadies

00

Die Jungs meinten, der Abend wird fantastisch. Menschen, die ich vorher noch nie gesehen habe und eine Band, die ich zwar schon länger höre, aber auch noch nicht live erleben konnte… Und der Abend war fast noch besser als „fantastisch“.

Der Jahresabschluss in Dresden von Goitzsche Front mit Local Bastards, Erdling und Kathy and the Deadies als Support ; – mein letztes Konzert für 2017 und tatsächlich mit eines der besten dieses Jahr. Am 23.12. kurz vor Weihnachten durften wir an diesem Abend teilnehmen, feiern und mit Local Bastards ein paar Worte persönlich wechseln.

Kathy and the Deadies habe ich persönlich aus Distanz angeschaut, genauso wie Erdling – ich brauchte schließlich meine Stimme und Kraft für später. Jedoch war es ein guter, musikalischer „Hintergrund“, während man den Abend mit gleichgesinnten und ein paar Bier beginnen konnte.

Nach Erdling wurde die Halle noch voller als sowieso schon & Local Bastards lieferten eine sehr geile Show ab. Das erste Mal an diesem Abend sah ich Menschen voller Freude, Tanzen und Pogen. Schnell wurde klar, dass einige genau wegen dieser Band da waren und die anderen Support-Acts nur Nebensache waren.
Neben der kleinen Bierdusche, welche sich über mich und die Kamera ergoss, hatte ich während diesem Auftritt wohl die meiste Freude – was sowohl an Band und Musik, als auch an meinem wunderbaren Umfeld lag. (Danke an der Stelle an den Merch für’s Aufpassen
) Sowohl musikalisch, als auch optisch war dieser Auftritt gelungen und heute würde ich bereuen, wenn ich ihn verpasst hätte.
Nach etwas mehr als einer Stunde, welche einem um einiges länger vorkam – jedoch immer noch zu kurz war, verabschiedeten sich die Jungs wieder und räumten die Bühne für
Goitzsche Front. Während Umbau und kurzer Pause war nochmal Zeit, um sich mit anderen Fans auszutauschen und wieder zu viel Geld für Bier und Merch auszugeben. Bei den Gesprächen zeigte sich: nicht nur ich bin in 24 Stunden knappe 1000 Kilometer gefahren um diesen Abend feiern zu können.

Um es in den Worten der anderen zu sagen: „das war legendär“ 😀

Zum krönenden Abschluss verlangten Goitzsche Front dem Publikum noch einmal alles ab. Mit einer explosiven Mischung aus altbekannten Liedern, neuen Akustik Versionen und Pyroshow heizten sie die Halle nochmal richtig ein, sodass die Stimme der Fans an Weihnachten auf jeden Fall verschwunden ist.

Alles in allem war das ein gelungener Abend von dem ich heute noch gerne erzähle. Ich habe mich seit langem mal wieder in’s Pogen gewagt, hatte einen sensationellen Blick auf die Bühne und an diesem Abend komplett die Zeit vergessen können.

 

Tags

Ihr wollt uns unterstützen, gerne doch. Wir sagen Danke

Festivals & Events

Folgt uns auf TuneIn

Follow Us

D-Rockz on Spotify