QuickTime

——Wunschbox——

Name

Wunsch

Deine Grüsse

Partner und Freunde

Besucher-Zähler

Besuche seit 2015

Deine IP: 54.81.108.205

In Extremo – Quid Pro Quo

10

VÖ: 24.06.2016 

 Vertigo / Universal Music

 

Im letzten Jahr feierten In Extremo Ihr 20-jähriges Jubiläum. Kein Grund für die Band sich zur Ruhe zu setzen oder auf den alten Erfolgen auszuruhen.

Mit Ihrem neuen Album ist ihnen ein wahres Meisterstück gelungen. Eine musikalische Reise vom ersten bis zum letzten Ton der CD.

Es ist Ihre zwölfte CD und ein voller Erfolg. Die Single stieg mit Platz 1 in den Charts ein und ist derzeit auf Platz 2. Das Album selber sofort auf Platz zwei, wo es heute auch noch ist.

Ein Zeichen, das die Musik der Band den richtigen Nerv seiner Fans getroffen hat.

Tracklist:

  1. Störtebeker
  2. Roter Stern (feat. Hansi Kürsch von Blind Guardian)
  3. Quid pro quo
  4. Pikse Palve
  5. Lieb Vaterland, magst ruhig sein
  6. Flaschenteufel (feat. Heaven Shall Burn)
  7. Dacw´Nghariad
  8. Moonshiner
  9. Glück auf Erden
  10. Schwarzer Rabe
  11. Sternhagelvoll

 

QUID PRO QUO – wörtlich was für wen, bedeutet auch das versehentliche Vertauschen zweier Dinge. Hier hört man die vertrauten mittelalterlichen Klänge, die bei dem Album Kunstraub eher im Hintergrund geraten waren.

Lieblingslieder wie „Merseburger Zaubersprüche“ oder „Vollmond“ sorgten 2001 für einen Zuwachs an Fans. Mit diesem Album dürfte der damalige Erfolg weitaus getoppt werden. Hier vermischen sich NDH mit Rock, Balladen mit Dudelsack-Klängen. Ein auf und ab in der musikalischen Reise, die keine Langeweile aufkommen lässt.

Dies ist auch glorreich gelungen, da hier neue Stimmen zu hören sind. So hat Hansi Kürsch von Blind Guardians erstmals auf Deutsch „Roter Stern“ und Marcus »Molle« Bischoff und Alexander »Ali« Dietz von Heaven Shall Burn „Flaschenteufel“ Leben eingehaucht und lässt dieses Album zu einem identischen und lockeren Album werden.

In Extremo bleibt sich treu. So vermischen sich immer wieder die Mittelalterklänge mit den rockigen Rhythmen ohne einen Authenzitätsverlust.

Gelungen ist die Mischung der Lieder. So sind leise Klänge gekonnt mit den an Trinkgelage klingende Weisen kombiniert. Die Ballade „Lieb Vaterland, magst ruhig sein“ ist mein Favorit. Zarte Kinderstimmen ergänzen diese gekonnt und berühren einen. Mit „Pikse Palve“ kehren Sie in den Bereich Mittelalter zurück.

Käuflich erwerben kann man das Album hier für 12,99 €, in der Version Deluxe Edit für 17,99 €, hier sind Live Songs enthalten und es gibt eine limitierte Fanbox mit einer CD, einer CD mit Bonusmaterial, einer weiteren CD sowie Poster und das für 31,99 €.

Viel Spaß beim hören!

Eure Katrin

Tags

——–Sendeplan——-

Festivals & Events

Ihr wollt uns unterstützen, gerne doch. Wir sagen Danke

Folgt uns auf TuneIn

Follow Us